fbpx

In Bezug auf die Dualseele habe ich mir in den letzten Tagen vermehrt Gedanken über das Thema Seelenplan gemacht. Es ist wohl so ziemlich eines der faszinierendsten Themen die ich kenne, denn dieses Konzept wirft jede Menge Fragen auf.

Gingen dir auch schon mal die folgenden Gedanken durch den Kopf?

  • Gibt es wirklich einen Seelenplan?
  • Wie erkenne ich meinen Seelenplan?
  • Kann ich meinem Seelenplan ausweichen?
  • Muss ich meinen Seelenplan erfüllen?

Die erste Begegnung mit meinem Seelenplan liegt lange Zeit zurück. Damals, noch nicht lange auf diesem Planeten inkarniert, erinnerte ich mich spielerisch an den Auftrag meiner Seele. Bereits in jungen Jahren brachte ich weise Sprüche wie „Das Leben ist ein Theaterstück und wir sind bloß die Darsteller“ hervor. Hinzu kam immer das Gefühl auf diesem Planeten am falschen Ort zu sein. Ich wünschte mir ja sooooo sehr wieder nach Hause gehen zu können, wo immer das auch war.

Aber das ging ja nicht, denn meine Seele hatte einen Plan und somit ich eine Rolle, spürte ich doch unbewusst, was meine Bestimmung sein sollte.

Die Jahre vergingen, ich wuchs heran und eine Zeit des Vergessens begann. Doch obwohl ich mich nicht mehr genau erinnerte, war dort immer ein bestimmtes Gefühl, welches ich erfahren wollte. Es war das Gefühl der Liebe, der wahren Liebe denn um mich herum sah ich Beziehungen, die mit meiner Vorstellung von Liebe rein gar nichts zu tun hatten. Ich fühlte, dass meine Seele es sich zur Aufgabe gemacht hatte, die wahre Liebe auf die Erde zu bringe. Wie aber sollte wahre Liebe sein? Ich hatte doch gar keine Ahnung! Oder sollte mein Gefühl, die Liebe auf die Welt zu bringen, doch nur eine Illusion gewesen sein?

Ich schritt also weiter meinem Weg entlang und wünschte mir mein Ebenbild heran. Ein Jahr später erschien mein Dual und das Spiel, um die Erkenntnis der wahren Liebe, begann. *

Wer könnte dir also die wahre Liebe besser beibringen als dein Dual? Um sich selbst zu erkennen braucht es ein Spiegelbild. Jemanden, der genauso ist wie du und der dich in allen Facetten deines Seins spiegelt. Am Anfang glaubst du vielleicht, dass nur dein Dual dir all diese Liebe geben kann, denn so schön und so mächtig, du hängst auch an seinen Gefühlen dran. Und gerade weil sie so schön und so mächtig sind, kommt es gerade am Anfang vor, dass es nur auf kurze Dauer funktionieren kann. Denn dann sind erst einmal deine Lernaufgaben dran.

So schön wunderschön die erste Zeit mit meiner Dualseele war, so urplötzlich wurde auch ich ins kalte Wasser geschmissen, um meine Lernaufgaben anzugehen. Der Anfang war recht mühselig und holperig. Ich konnte nicht so recht begreifen was geschah. Zwischendurch hatte ich Phasen in denen ich dachte, „Ich scheiß, auf meinen Seelenplan und steig aus 😉 Ich mache was ich will, und nicht das, was meine Seele will.“ Aber ich sage dir, irgendwann holt es dich ein und dir wird bewusst, dass du deine Lernaufgaben nicht angegangen bist. Deine Seele hat einen Plan und der ist einfach stärker als du 🙂 Du kommst nicht dagegen an. Stell dir vor du sitzt in der Schule und musst das Klassenziel erreichen. Du bleibst solange dort sitzen, bist du es gelernt hast und erst dann bekommst du irgendwann deinen Abschluss.

Es hat mich viel Kraft und Mut gekostet meinen eigenen Weg zu gehen, doch der Weg hat sich für mich gelohnt. Wenn du diesen Weg beschreitest, deine Themen und Überzeugungen klärst, gewinnst du immer mehr an Klarheit und kommst irgendwann bei dir, in deiner Selbstliebe, an.

Der Kurs in Wundern z.B. lehrt, dass es nicht darum geht, die Bedeutung der Liebe zu lehren, denn die Liebe ist jenseits dessen, was gelehrt werden kann. Es geht darum, die Blockaden zu entfernen, die dich daran hindert, dir der Gegenwart der Liebe, die dein göttliches Erbe ist, bewusst zu machen. Das Gegenteil von Liebe ist Angst. Wenn du also wählen könntest? Was würdest du wählen? Liebe oder Angst?

Und wer kann dir diese tiefe Liebe, die du bereits in dir trägst, als auch deine Ängste besser spiegeln als dein Dual? 

Ich persönlich glaube, dass, wenn wir Dinge aus dem Herzen heraus manifestieren, es in dem Moment geschieht, in dem wir uns unbewusst an unseren Seelenplan und die damit verbundenen Aufgaben erinnern. Des Weiteren glaube ich, dass man seinem Seelenplan eine Zeitlang ausweichen kann, letztendlich aber doch nicht darum herum kommt, den gewählten Weg zu gehen. Die Frage ist nur, ob man es sich leicht macht oder ob man es auf die harte Tour braucht? 🙂

Wenn du deinen Seelenplan erkennen möchtest, hör auf dein Herz, gehe in die Stille und bitte um Klarheit.

Ich wünsche dir von Herzen, dass du deine Klarheit findest sowie einen Seelenweg in Leichtigkeit.

Herzensgrüße,

Martina

*(Anmerkung: Das Dualseelen Konzept besagt, dass es sich um zwei Seelen handelt, die im Ursprung Eins waren. D.h. jede Hälfte darf die Liebe erst ins sich selbst finden und seine Themen heilen bevor, falls vorgesehen, die wahre Liebe auch in diesem Leben als Paar gelebt werden kann. Dualseelen Partnerschaften dienen dem Wachstum. Sie sind dazu da, Erkenntnisse und das Licht der Liebe in die Welt herauszutragen.)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen